Springe zum Inhalt

hitparade 2Zeig dass Du ein Wunderkind bist und HEINZ unterstützen möchtest:

Vorfahrt für den guten Geschmack. Voten, voten ... Die neue Single in die Hitparade wählen und ganz nach oben bringen...  Nur ein paar Klicks                    MDRRadio VHRBRF Radio  - Radio Berlin 88.8

Viele Radiostationen sind gerne bereit auf Hörerwünsche zu reagieren, also worauf wartest Du noch - an die Tastatur, das Telefon und voten, voten   ÜBERSICHT Radiostationen

Heinz-Rudolf-Kunze-Das-Paradies-ist-hierAuch die ahnungslosen KUNZE Interessierten, falschen Radiokanal-Hörer, Nicht- Zeitungsleser, Nicht-TV-, Internet-, Sozialmedien-Nutzer oder Totalverweigerer sollten über diesen Weg "SINGLE im RADIO" von dem neuen, tollen Album DEUTSCHLAND erfahren.

 

Wunderkinder auf der baustelle Deutschland kurz

Im frühen Oktober 2015 waren wir Wunderkinder in Hannover unterwegs. Die Baustelle HRK Deutschland war unser Thema. Wir wollten uns die einzelnen Projekte dieser Baumaßnahme ansehen oder besser hören und die Baumaterialien auf Qualität und Güte untersuchen. Die Vorgespräche vom ersten Planen des Architektenentwurfs, der Festlegung der Reihenfolge des Baufortschritts (siehe SPOTTLIGHT #51 v. 14.07.15) bis hin zum Zusammenbau hatten uns schon sehr neugierig gemacht. Sehr gespannt waren wir auf das Ergebnis des Zusammenspiels der Arbeitsgemeinschaft-Verstärkung (ArgeVe) und wie diese aus den rohen Steinen auf dem Bauhof in Bremen zur Veredelung beigetragen hatte, welche Edelsteine dort geformt wurden. Der Architekt und Bauleiter HEINZ begrüßte uns und war, wie er meinte, glücklich, dass der Termin doch noch im alten Jahr zustande kam. Er selbst hatte das fertige Projekt, allerdings noch ohne die letzten, aber verkaufswichtigen Unterlagen und Dossiers, erst einige Tage vorher erhalten. Er wäre wohl untröstlich gewesen, wenn die „kleine Tradition“ Prelistening mit den Wunderkindern nicht mehr geklappt hätte. Nachdem wir uns bequem niedergelassen hatten, lauschten wir auf das Endergebnis einer Produktion, die verglichen mit den bisherigen Verstärkungsalben der 2000er Jahre, doch ganz anders entstanden ist. Wer sich dunkel an unseren Text zum letzten Band-Album „Stein vom Herzen“ erinnert, konnte Freude und Erleichterung über eine konsequente Umkehr herauslesen. Umkehr von einer Entwicklung, die auf zu viele Kompromisse zurückzuführen war. Das vorletzte Album „Die Gunst der Stunde“ war zu einer polierten Fassade mutiert, die es allen recht machen sollte. „Stein vom Herzen“ wirkte dagegen wie eine Befreiung – lebendig, authentisch, kraftvoll. Und nun geht „Deutschland“ noch einen Schritt weiter. ................. weiterlesen HIERCD von wuki_deutschland_coverdeutschland_kunze_klein

 

megaphoneAUFRUF – AUFRUF – AUFRUF - AUFRUF - AUFRUF - AUFRUF 

Im Vorlauf zur DEUTSCHLAND-Tour 2016 ist geplant an den jeweiligen Auftrittsorten durch eine HEINZ RUDOLF KUNZE Unterstützer-Mannschaft  die Werbetrommel zu spielen, um die Heute gewollt oder ungewollt, oftmals ahnungslosen KUNZE Interessierten, falschen Radiokanal-Hörer, Nicht-Zeitungsleser, Nicht-TV-, Internet-, Sozialmedien-Nutzer oder Totalverweigerer über das neue Album-Meisterwerk „DEUTSCHLAND“ und die große Tournee ab Oktober 2016 zu informieren.

Angedacht ist u.a. die Verteilung und/oder das Auslegen von Flyern bzw. Werbematerial in eurem Wohnort, in eurem Bekanntenkreis usw.

Zeig dass Du ein Wunderkind bist und Deinen Künstler unterstützt.

Melde Dich per Email wunderkinder@onlinehome.de oder per Fax 02502-4836899 zur Aktion bei uns an.  Wir benötigen die komplette Postanschrift und eine Telefonnummer bis zum 15. Januar 2016 – Wir melden uns dann zeitnah und informieren über weitere Details dieser längerfristigen Werbeaktion HEINZ RUDOLF KUNZE- Unterstützermannschaft. Sichert Euch auch die Vorteile als Mitglied der HRK-Unterstützermannschaft, denn Engagement mit Herzblut soll sich lohnen. Jedes Mitglied der HRK-Unterstützermannschaft kommt selbstverständlich auf die exklusive Gästeliste für das HRK&Verstärkungs-Tour-Konzert an seinem Wohnort u.a.m. – Also nicht zu lange überlegen, die Mannschaft wird nach Anmeldedatum zusammengestellt. zur HRK-Unterstützer-Mannschaft

HEINZ RUDOLF KUNZE sammelt Instrumente für Flüchtlinge

Kopie von 20150801_205404“Sie brauchen nicht nur Essen und Kleider”, sagt Heinz Rudolf Kunze – und sammelt Instrumente für Flüchtlinge. 

“Sport und Musik sind die Dinge, mit denen Menschen ihr Leben einigermaßen freundlich gestalten können”, sagt Heinz Rudolf Kunze. Der Musiker rief deshalb in einem Interview mit der “Neuen Presse” dazu auf, Instrumente für Flüchtlinge zu spenden. “Diese gebeutelten Menschen brauchen ja nicht nur Essen und Kleider, sondern sie müssen auch etwas zu tun haben in ihrer schrecklichen Situation”, so Kunze gegenüber der Zeitung. Er hoffe, dass möglichst viele Instrumente zusammenkämen, die den Flüchtlingen Spaß bereiteten und sie ein wenig ablenkten. Außerdem wünsche er sich, dass das Beispiel Schule mache und am Ende in vielen Flüchtlingsheimen musiziert werde.

“Musik hilft”

Kunzes Aktion “Musik hilft” richte sich besonders an Musiker: “Jeder Musikant hat irgendwelche Geräte, die er nicht mehr wirklich dringend braucht.” Gefragt seien aber auch Hobbymusiker und Privatleute. Jedes Instrument werde gebraucht. Er selbst wolle mit drei Gitarren den Anfang machen. Wer ein Instrument spenden will, kann sich per Mail an das Management wenden: steven.dornbusch@la-futura-music.com.

Der Aufruf gelte zunächst bis Ende September.

Um auch Ihre Spende / Unterstützung an die richtigen Stellen weiterleiten zu können, bitten wir Sie um folgende Angaben: um welches Instrument handelt es sich? Wo befindet sich das Instrument gerade (PLZ und Ort)?
Wir werden Ihre Angaben dann bei uns im System einpflegen und Ihnen dann mitteilen wo sie das Instrument abgeben können. Gern können Sie dieses aber auch an die zentrale Sammelstelle schicken bzw. dort abgeben.
Ansprechpartner ist dort Herr Georg Schröder. SPV Schallplatten, Produktion und Vertrieb GmbH - Boulevard der EU 8 - 30539 Hannover TEL: 0511 / 87090 zum Forum

 

 

solo„einstimmig“ – Premiere in Norddorf auf Amrum

Konzertbericht von Birgit Rentz (c)Fotos Annette Krüger

Eine wahrhaftige Premiere gibt es am Abend des 12. August 2015 in Norddorf auf Amrum, wo Heinz zum ersten Mal in seinem bereits weit mehr als dreißig Jahre andauernden musikalischen Leben einen ganzen Konzertabend lang allein (= „einstimmig“ = solo) auf der Bühne steht. Nein, er steht nicht, er sitzt: mal an einer von drei Gitarren, mal am Piano. Und es sitzt, das Programm, das er in der Vorbereitung einstudiert hat und das neben 27 Liedern eine Reihe von Sprechtexten enthält. Es ist ein bunter Mix aus alten – teilweise sehr alten – Stücken, den großen Hits sowie Liedern aus der jüngeren Vergangenheit. Das Buffet wird eröffnet mit dem „Balkonfrühstück“, sogleich gefolgt von der Frage: „Wo soll ich hin mit meinem leeren Glas?“ Mit „Das Ultimatum“ serviert Heinz schwere Kost, vor allem weil das etwa 300 Personen starke Publikum zu gleichen Teilen aus Amrumern und Amrum-Urlaubern besteht – längst nicht alle zählen sich vermutlich bis dato zu den Kunze-Fans. ... hier weiterlesen

R-I-P    HAJO HOFFMANN

21.01.1958 - 02.08.2015

hajo facebook

Wir sind ohne Worte - sind fassungslos und sehr, sehr traurig über den plötzlichen Tod von HAJO HOFFMANN. Auch wir Wunderkinder kannten ihn als genialen Musiker, warmherzigen, lebensfrohen und total netten Mitmenschen. Er hat es verstanden uns aus dem manchmal vorkommenden "feeling sad" herauszuholen und uns positiv zu verzaubern.

Danke HAJO - wir werden uns so an Dich erinnern.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie -

(friedliche) Revolution im Hause KUNZE 2014                                                        oder eine Audiovisuelle Täuschung? revolution

 

 

 

Ein Wunderkind fantasiert:
Um einen Eindruck davon zu vermitteln, wie selbstverständlich wir die Analysearbeit unserer Sinne voraussetzen, hat die Künstlergruppe Räuberzivil das Projekt „Tiefenschärfe“ konzipiert: eine Installation, die mit unseren Sinnesempfindungen spielt. Die 23 neuen Erlebnisse in zwei silberne Scheiben vergossen empfängt den wahrnehmenden Besucher in einer präzisen, fast choreografierten Sequenz durch den Raum schwingend. Darüber hinaus gibt jedes Text- und Musik-Kunststück individuelle Effekte von sich, ein grandioses (G)Runter vom (H)Klagen Klang-Körperwelten Szenario. Der Gründervater von Räuberzivil Walter Müppich erklärt hierzu: „Ziel war es, unser gewohntes Wahrnehmungsmodell von Raum und Zeit auf den Kopf zu stellen.“ Für mich persönlich war diese Installation aus Klavier, Gitarre, Mandoline, Banjo, Pedal-Steel-, Lap-Steel-Gitarre, Bass quasi alles, was Saiten hat und Percussion, Querflöte sowie Irische Flöte ein meditatives und zuweilen sogar unheimliches Erlebnis, ein Archiv der Prophezeiungen – und zweifellos eines, das meinen sensorischen Autopiloten gehörig aus dem Ruder laufen ließ! – so jetzt erstmal richtig schütteln und ab in die Therapiestunde, bequem hinlegen… und weiterlesen