Springe zum Inhalt

Jetzt hat Heinz das nicht mehr für möglich gehaltene große Ziel auch noch erreicht.
Nicht, dass er daran verzweifelt wäre, diese Hürde nicht nehmen zu können.
Nicht, dass es ihn um den Schlaf gebracht hätte.
Nicht, dass er überhaupt davon gewußt haben dürfte.
Aber passiert ist es jetzt doch. Heinz Rudolf Kunze gewinnt zum allerersten Mal meine Album-Jahreswertung. Und das in einem wirklich fruchtbaren Jahr 2012 mit so vielen großen Alben wie lange nicht mehr. Und so sieht das dann aus:

1. Heinz Rudolf Kunze & Räuberzivil..........Hier rein, da raus
2. Neil Young & Crazy Horse...........Psychedelic Pill
3. Katatonia.........Dead End Kings
4. Sylvan...........Sceneries
5. Godspeed You! Black Emperor..............'allelujah! Don't Bend! Ascend!
6. Stabil Elite..........Douze Pouze
7. Sigur Ros............Valtari
8. Storm Corrosion..........same
9. Moonface with Sinaii:..........Heartbreaking Bravery
10.Rush..........Clockwork Angels

Sieger in der Jahreswertung der Thofrock-Albumcharts. Damit steht Heinz jetzt in einer Reihe mit Helden wie Anathema, Pendragon, Tiamat, Porcupine Tree, Devin Townsend, Blackfield oder Roger Waters.
In den 80ern hatte HRK durchaus ein paar Top5-Positionen, geschlagen aber von Ideal, The Cure, Talk Talk, Joe Jackson oder Peter Gabriel, den Simple Minds oder Rush.
In den 90ern entfernten sich die Kunze-Alben zunächst ein wenig von der Spitze. Der nächste Angriff auf den Jahrestitel folgte in Form der Richter-Skala, die allerdings 1996 nicht an Tool und R-E.M. vorbeikam. 1999 wäre "Korrekt" auszeichnungswürdig gewesen, hätten nicht Anathema, dEUS und Dream Theater *****-Sterner rausgehauen. Den vorläufig letzten Highflyer gab es in Form von "Rückenwind" 2003. In dem Jahr setzte aber "In Absentia" die Maßstäbe, ebenso wie erneut Dream Theater. Die folgenden HRK-Alben verfehlten allesamt die Top10, teilweise sogar die Top20.
Es mutet wie ein Fanal der Geschichte (ähem...) an, dass Heinz nun nicht nur nach über 30 Jahren den Jahrestitel abräumt, sondern dabei auch noch eines seiner ganz großen Idole auf Platz 2 verweist. Neil hatte immerhin extra sein Crazy Horse reaktiviert, um die perfekte Platte zu machen.

Was gibt es sonst? Der Informationsfluss stockt ein bisschen, aber die nächste Tour steht vor der Tür, ohne dass wir so recht wissen was uns da eigentlich erwartet. Auffällig sind vor allem die edlen Locations in Ostdeutschland, die sich teilweise dicht an der Festtagsgaderobe bewegen. Nur die Westtermine führen in HH ausgerechnet in die Fabrik und in Hannover in einen wenig bekannten Liveclub an der Ihme.

Im nächsten Spottlight verrate ich Euch übrigens, warum Heinz in diesem Jahr vermutlich in Wacken auftreten wird, und was ausgerechnet Carmen Nebel damit zu tun hat.
Und so schrecklich lange warten müsst ihr auch nicht. Ich habe mich bei meiner Erinnerung an den zerstörten Nottulner Busbahnhof verpflichtet, in 2013 mindestens sechs SL-Texte abzuliefern.
Naja, Einen haben wir ja schon. Bis die Tage...

ENDLICH Heinznachten !

Ab sofort gibt es das neue und hochgelobte Doppel-Album "Hier rein da raus" überall, wo es CDs und Schallplatten gibt. Wir WUKIs meinen das Warten hat sich wirklich gelohnt und für unsere Geduld bekommen wir auch noch ein Bonbon:

Bei amazon.de könnt Ihr zwei von HEINZ signierte Gitarren sowie 8x zwei Gästelistenplätze gewinnen.

Außerdem gibt es dort für begrenzte Zeit zwei Live-Bonus-Tracks zum KOSTENLOSEN DOWNLOAD

also hier lang zum Gewinnspiel

mehr Info zur AKTION, zum Album und dessen Inhalt im FORUM

Irgendwas ist hier schiefgelaufen. Das letzte SL wurde mit dem Anhang "Teil 1" veröffentlicht, aber es gibt keinen Teil 2. Wir haben ihn vergeblich gesucht, aber ich kann heute nicht einmal mehr sagen, ob ich ihn überhaupt geschrieben hatte.  Möglich wäre auch, dass Kalle ihn geklaut hat, und ihn in einem dunklen Nottulner Keller gefangenhält, so wie den komischen Hamster, den er immer wieder vor GMB-Ausgaben bemüht. Ich fürchte aber, ich hab ihn gar nicht geschrieben, sondern bin ihn nur gedanklich durchgegangen. An diese Gedanken erinnere ich mich nur leider auch nicht mehr.

 Gmb21

Diesem GMB, quasi eine Art 15th-Anniversery-Ausgabe wollte ich noch schnell zuvorkommen. Er handelt vorzugsweise von dem in gut 2 Wochen erscheinden Album, über das in eben diesem Heft alles Wesentliche drinsteht. Wobei es diesmal schwer ist, das kommende Album angemessen in Worte zu fassen. Gerade heute fiel mir das auf, als mir der aktuelle Rolling Stone auf den Tisch kam. Arne Willander konnte sich erstaunlicherweise nur zu 4 Sternen  (von möglichen 5) durchringen, und schreibt in seiner Rezi mehr über die Ängste vor neuen HRK-Alben, als über das Album selbst. Zwar kommen Höchstwertungen im RS nur alle paar Jubeljahre mal vor, aber wäre es angemessen gewesen. Zudem adelt Willander auch gleich noch Wolf Maahn mit seinem wirklich nicht sehr originellen Solo-Akkustikwerk, auf dem sich ausschließlich sattsam bekanntes Material tummelt, mit ebenfalls einer Viererwertung. Und die Krönung ist, dass der gleiche Rezensent auch noch das anstehende Neuprodukt der in die Jahre gekommenen Syntiepopper Pet Shop Boys mit 4 Sternen bekleistert. Hmpf...

Auch in Fankreisen werden wir spannende Debatten haben. Niemand wird diesmal über zu stark ausbalancierte Radiotauglichkeit oder Auftritte bei Carmen Nebel meckern. Stattdessen werden wir uns fragen, warum ein solches Meisterwerk nicht die verdiente Aufmerksamkeit im Land erlangt. Ob man nicht doch irgendwas hätte tun können, um wilde Ungezwungenheit und Kommerz dieses eine Mal zu vereinen.

Und wir werden diskutieren, wieviel Räuberzivil das nächste Verstärkungs-Album verkraftet. Warum sich diese explosive Spontanität eben nicht auf Sony-Produktionen übertragen läßt. Warum man bei Carmen Nebel nicht mit "Die Waffe" auftreten kann.

Bis gleich also...

 

 

 

Alles neu macht der ......Juni -  In Kürze zieht die Wunderkinder.de Seite nochmal auf einen neuen Server um. Es kommt daher in den nächsten Tagen zu einigen Verbindungsproblemen. Also nicht wundern….  so war es angekündigt worden und trotzdem waren einige Wukis sicher überrascht als die wuki.de-Forumseite plötzlich offline war -

- aber wir sind nicht tot zu kriegen ! Wir freuen uns HEUTE rechtzeitig zum neuen GmB Nr. 21 und dem NEUEN Album "Hier rein da raus" VÖ 07. September wieder auf Sendung zu sein.

Unser GROSSER Dank geht an Ulf nach Wismar für seinen großartigen Einsatz und die vielen Stunden Arbeit für die gute Sache. 

Hallo liebe WUKI´s .........
Die Reaktion ist voller Vorfreude auf "HIER REIN DA RAUS", Hier rein da raus - Coverbild

wir haben uns Kurzerhand entschlossen, auf Eure intensive Mithilfe hoffend, das neue Album entsprechend mit einer NEUEN Ausgabe des Wuki Gemeindebriefes zu würdigen.

Also hamstern wir Hamsterab sofort Beiträge für die nächste (21.) Ausgabe GEMEINDEBRIEF.  Alle Fans sind aufgefordert, werden gebeten, entsprechende Artikel und Beiträge hier abzulegen oder auch an folgende Postadresse zu senden. WUNDERKINDER, Fasanenfeld 2A, 48301 Nottuln*

- oder per Email/Anhang wunderkinder@onlinehome.de

Voraussichtlicher Redaktionsschluß Sonntag 12. August 

Die Redaktion würde sie dann aufbereiten und als PDF-Datei zum selber ausdrucken/anschauen in diesem FORUM einstellen. Euer REDAKTIONSTEAM

*= eingehende Manuskripte/Bilder würden auf Wunsch zurückgesandt. Bitte einen "Freiumschlag" (an sich selber adressiert) beilegen.

http://www.wunderkinder.de/forum/viewtopic.php?f=47&t=1957

 

Dieses SL kommt jetzt mal als Fortsetzungstext, damit er nicht zu lang wird. Im ersten Teil beschäftige ich mich mit den Nachwehen des Duett-Albums, der Promo dazu, und einigen in Bad Driburg eruierten News.  Der zweite Teil geht dann etwas gründlicher auf da Bad Driburger RZ-Set ein.

...weiterlesen "Spottlight #43 Nach dem Album ist vor dem Album (Teil 1)"

Bevor ich wie gewohnt loslege, möchte ich an dieser Stelle die verbesserten Arbeitsbedingungen loben und preisen, die unser Webmaster ermöglicht hat. Ulf hat nicht nur eine muckeligere Atmosphäre geschaffen, sondern auch gleich alle alten Texte überarbeitet, die vom Umlautproblem betroffen waren. Ich wage gar nicht zu ahnen, wie mühsam das gewesen sein muss. Ich werde Kalle anweisen, ihm dafür einen Urlaub in (bzw. an) den Baumbergen zu spendieren.

Ich habe diesen Text noch etwas aufgeschoben, weil ich die Talkshow bei Beckmann noch abwarten wollte, und die Sendung zudem mit etwas Abstand bewerten wollte. Als Niedersachse bin ich da in einem besonderen Konflikt, weil Herr Wulff viel zu lange mein Ministerpräsident war, und ich seine diversen Wahlkämpfe und seine bürgerlich-moralische Überlegenheit oft aus der Nähe miterleben musste. ...weiterlesen "SPOT(T)LIGHT #42 vom 17.1.12 – DER HUNDEPASS –"

HEINZ RUDOLF KUNZE 2012 

Eine Lesung als Einstieg in ein Jahr voller Höhepunkte im „Gemeinschaftshaus Wulfen“

Bereits im März 2010 war HEINZ mit „Räuberzivil“ hier an gleicher Stelle zu Gast gewesen und hatte damals mit einem begeisternden Konzert eine hohe Meßlatte aufgelegt. Man durfte also gespannt sein, ob das Format „Lesung“ hier auch funktionieren würde. weiterlesen